Vortrag “Heimische Eulenwelt“ 

Am 01.11.2022 trafen wir uns in der Seeterrasse in Bistensee.

Als Gastredner begrüßten wir Herrn Dirk-Peter Meckel, Stellv. Vorsitzender und Projektleiter im Landesverband Eulenschutz in S-H e.V., der einen Vortrag über unsere “Heimische Eulenwelt“ hielt. In einer Bildpräsentation berichtete Herr Meckel eindrucksvoll aus seiner praktischen Arbeit und vermittelte Wissenswertes aus der vielfältigen und geheimnisvollen Welt der acht in Norddeutschland vorkommenden Eulenarten mit ihren überragenden Sinnesleistungen. So ist Schleswig-Holstein z.B. das am dicht besiedelte Gebiet Europas mit 400 Brutpaaren der größten Eulenart, dem Uhu. Vom Steinkauz gibt es ca. 150 Brutpaare, von den Schleiereulen gibt es 200 - 300 nachgewiesene Brutpaare, eventuell sind es noch mehr. Es war ein wirklich interessanter Vortrag mit hervorragenden Fotos.  


Am 11.10.2022 fand unsere Erntedankfeier in Brekendorf statt. Wir begannen mit einer Andacht in der wirklich wunderschön geschmückten Kapelle mit dem Pastor im Ruhestand, Herrn Karl Heinz Gomolzig aus Güby.

Anschließend trafen wir uns zu einem gemeinsamen Essen in der Waldhütte. Im Anschluss konnten wir Herrn Ernst Korth aus Bargenstedt begrüßen, der uns in einem Dia-Vortrag etliche bekannte und viele weniger bekannte Güter und Herrenhäuser in Schleswig-Holstein vorstellte. Vielen Dank den Brekendorfer Landfrauen für das Schmücken der Kapelle und den Tischschmuck in der Waldhütte.

 


Am 23.09.2022 besuchten wir die Internationale Kunstausstellung NordArt in Büdelsdorf. 

 


Am 09.09.2022 besuchten 28 Landfrauen den "Hof Saelde" in Ascheffel.

Hof Saelde ist eine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft für erwachsene Menschen mit Hilfebedarf. 

Bei einem Rundgang mit Herrn J. Richert wurden viele Bereiche des Hofes besichtigt, sei es Backstube oder Kuhstall, Hühnerstall oder Erdkeller und wir erhielten einen Einblick in das Leben und Arbeiten auf dem Hof. Er liegt  in einer wirklich wunderschönen Landschaft und wird als biologischer Betrieb nach den Anregungen und Erkenntnissen Rudolf Steiners geführt. Es wurden viele Fragen gestellt, die ausführlich beantwortet wurden. Mit anschließendem Kaffee trinken und selbst gebackenen,  leckeren Kuchen ging der Nachmittag zu Ende. 


Am 19.08.2022 machten sich 11 Landfrauen auf den Weg nach Westerdeichstrich, um mit dem Wattführer H. Franzen an einer 2stündigen Wattführung teilzunehmen. Sehr eindrucksvoll wurde das Leben im Watt und damit das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer den Landfrauen näher gebracht. Bevor der Heimweg angetreten wurde, gab es Kaffee und Kuchen und ein Hofladen wurde besucht. 


Die für den 12.07.22 geplante Tagesfahrt nach Lübeck musste leider auf Grund mangelnder Anmeldungen  abgesagt werden. 


Da es im letzten  Jahr auf Grund der Corona-Pandemie nicht möglich war, das 50. Jubiläum entsprechend zu feiern, wurde es dieses Jahr am 11. Juni in der Waldhütte in Brekendorf nachgeholt.

Erfreulicherweise hatten sich sehr viele Landfrauen angemeldet. Zu den Ehrengästen gehörten die Vizepräsidentin des Landfrauenverbandes S-H, Frau Claudia Jürgensen, die Kreispräsidentin des Kreises Rendsburg-Eckernförde, Frau Dr. Juliane Rumpf und vom Teamvorstand des Kreislandfrauenverbandes Rendsburg-Eckernförde Frau Doris Voss.  Des weiteren  konnten wir den Bürgermeister aus Holzbunge, Herrn Ole Bening und die stellvertretende Bürgermeisterin aus Brekendorf,  Frau Anne Müller und die Vertreterinnen der umliegenden Ortsvereine, Frau  Antje Hass aus Gettorf, Frau Kerstin Sick-Pahl aus Tetenhusen und Frau Heike Boller aus Eckernförde begrüßen.

Sehr herzlich wurde unsere Ehrenvorsitzende Helga Kühl begrüßt.  

Mit einem Blumenstrauß wurden die drei anwesenden Gründungsmitglieder, Frau Gertrud Hinrichsen, Frau Friedel Kruse und Frau Anita Jeß sowie die Ehrenvorsitzende Frau Helga Kühl geehrt.  Nach den Grußworten ließ der Teamvorstand die letzten 50 Jahre mit einer Präsentation Revue passieren. Mit vielen Fotos wurden die Veranstaltungen noch einmal ins Gedächtnis gerufen, ob es nun Reisen, Tagesfahrten, Wanderungen, Fahrradtouren oder die Veranstaltungen des Winterhalbjahres mit Vorträgen waren. Die Herzkissen-Aktion für an

Brustkrebs erkrankte Frauen wurde angesprochen. Es wurden aber auch Ereignisse oder Begebenheiten

der jeweiligen Zeit erwähnt, sei es das Reaktorunglück in Tschernobyl oder die Maueröffnung am 09.11.1989, die Pril-Blumen der 70er oder der Kino-Hit „Dirty Dancing“.

Im Anschluss an das leckere Spargelessen konnten wir Frau Ines Barber begrüßen. 

Nach alter Tradition wurde zum Abschluss der Veranstaltung von allen das Lied "Kein schöner Land" gesungen.  


Am 10.05.2022 fand unsere Jahreshauptversammlung in Ascheffel im "Athos" statt. 30 Landfrauen nahmen an der Veranstaltung teil. Gemäß Tagesordnung wurden die Berichte verlesen, Entlastung erteilt und wieder gewählt wurden im Teamvorstand Renate Pöhlmann und Erika Rathmann, als Beisitzerinnen Renate Schröder, Gisela Rathmann Schröder und Traute Staack. 

Neu ins Team gewählt wurde Tanja Anders als Beisitzerin. Als Nachfolgerin für Christina Schröder als Kassenprüferin wurde Nicole Wendland gewählt. Mit einer Rose wurden drei neue Mitglieder im Verein begrüßt.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung stellte Frau Andrea Fiß, die Wohlfühlgeberin, die Entspannungsmethode "Sensomotorics" mit leichten Übungen vor:

Sensomotorics®- mit leichten, achtsamen Übungen zu mehr Entspannung und Beweglichkeit für Jung und Alt.

Stress und belastende Lebensumstände rufen reflexartige Verkrampfungen in den Muskeln hervor. Die Muskeln sind auf festhalten programmiert und verbrauchen permanent Energie - gleich einem Motor, den man nicht mehr abstellen kann. Sie haben das Loslassen verlernt, wurden vom Gehirn vergessen. Fehlhaltungen, wie hochgezogene oder vorgezogene Schultern, Rundrücken und Hohlkreuz machen chronische Muskelverspannungen sichtbar.

Sensomotorics® stellt die willkürliche Muskelsteuerung wieder her, baut neuromuskulären Stress ab und macht Wirbelsäule und Gelenke wieder mobil.


Unser Osterfrühstück konnte wie geplant am 02.04.2022 im Schützenhof in Groß Wittensee stattfinden. 48 Landfrauen freuten sich, dass nach es nach einer langen Zeit wieder möglich war, zusammen zu sein, ein reichhaltiges Frühstück zu genießen und einfach nur klönen und schnacken. 

 


Unser Bingo am 21. Januar 2022 wurde auf Grund der Corona-Lage abgesagt.